Aschenputtel - ein Lebensentwurf?

 

Unser Aschenputtel ist ein modernes Mädchen des 21. Jh. - altes Märchen - neu erzählt (Kindertheater ab 8)

 

28.Jänner - 2.Februar   & Gastspiele in Österreich bis  2017 in Planung

Urania, mittlerer Saal, 1010 Wien - 16 UHR 

 

Besetzung

 

Thema Schönheitsideale

Angesiedelt in einer Welt zwischen Prada, Gucci, Botox, Silikon und einem Tagesablauf zwischen Crashdiät und Faltencreme erzählt das theater - JA.KOMM das Märchen von Aschenputtel neu aus heutiger Sicht. 

Die Figur des Aschenputtels will sich in unserer Erzählung des Märchenstoffes weder Kategorien noch gängigen Konventionen widerspruchslos unterwerfen. Sie geht ihren eigenen Weg.

Sie ist damit eine positiv besetzte starke weibliche Identitätsfigur, die sich selbst befreit. Der Prinz ist ein nettes Detail am Rande - nicht das oberste Ziel.

 

gepiekst, geputzt, gepudert?

Die Beziehung zwischen der Stiefmutter und der Stiefschwester zu dem Mädchen bietet die Fläche auf der gängige und stereotype Verhaltensmuster der heutigen Gesellschaft untersucht werden. Die Verknüpfung mit der Thematik des heutigen Frauenbildes und den herrschenden Schönheitsidealen ist dabei von besonderem Interesse. Anhand des Märchenstoffes beleuchten wir unterschiedliche Begriffe von Schönheit und entwerfen neue Lebenskonzepte. Für Menschen ab 8 Jahren setzen wir uns spielerisch mit dem Thema Schönheitswahn an Hand eines bekannten Märchenstoffes auseinander. Eine Märchenproduktion mit Gesang und Spass an der Sprache -  Theater für die gesamte Familie. Mit der Romantik und dem Zauber des Märchens sowie dem interaktiven Spiel wird der Zugang zum Stoff erleichtert. Musikalisch und spielerisch wird die Geschichte von einem internationalen Ensemble neu erzählt.

Drei Tage lang läuft die Produktion auch im Wiener Ferienspiel!

Fotos © Moritz Scheer

 

Kritik

Video

 

PArtner & Sponsoren

Wir danken für die Unterstützung unserer Arbeit: HDI-Versicherung, Fa Huber Trikot, Fa Steinigke, Fa Hans Kremser, Tanzstelle Wien, WienXtra, Urania Wien, Sirene Operntheater, LUSH, Energieinstitut Vorarlberg, BKA, GBW Vorarlberg, Stadt Dornbirn, Stadt Feldkirch, Büro für Zukunftsfragen, Grüne Tirol, GBW Niederösterreich, Kultur Niederösterreich,...uva